Lage im Mostviertel spitzt sich zu

UPDATE Freitag, 11.1.2019

Dank der guten Witterung am heutigen Freitag konnten erste Lawinensprenungen wie beispielsweise am Ötscher vorgenommen werden. Somit kann auch der Liftbetrieb mit morgen Samstag, 12.1.2019 wieder aufgenommen werden. Sofern es das Wetter zulässt, werden alle Anlagen mit Ausnahme des Doppelsesselliftes Gr. Ötscher starten.

Foto (c): Ötscher

Auch bei der Gemeindealpe in Mitterbach gibt es ein erstes kleines Aufatmen. Auch hier startet man morgen wieder mit einem Teilbetrieb – Lifte und Pisten bis zur Mittelstation sind geöffnet. Die obere Sektion mit der Gipfelbahn und der Birkiweg bleiben aufgrund der hohen Lawinengefahr bis auf Weiteres gesperrt.

Foto (c) Andreas Markusich

Grund zur Freude gibt es auch für die Freunde der Maiszinkenlifte in Lunz am See. Morgen um 9.00 Uhr geht es nach der Zwangspause wieder los.

UPDATE Mittwoch, 9.1.2019

Mit Mittwoch, 9.1.2019 musste nun auch der Liftbetrieb am Ötscher eingestellt werden – zumindest mal für heute Mittwoch und morgen Donnerstag!! Aufgrund der gefährlichen Wettersituation und sehr großen Lawinengefahr (STUFE 5) sind bis auch auf der Gemeindealpe Mitterbach bis auf Weiteres alle Anlagen und Pisten gesperrt – auch für Tourengeher!!
Somit ist derzeit am Hochkar, Puchenstuben, Maiszinken, Mitterbach und am Ötscher kein Liftbetrieb möglich!!
Wir werden euch am Laufenden halten!

Anhaltender Schneefall problematisch

Normalerweise freuen sich die Skigebiete, wenn es heißt: „Neuschnee im Anmarsch!“ Dieser Tage können und wollen aber viele Liftbetreiber nichts mehr davon hören. Die anhaltenden starken Schneefälle und der starke Wind sorgen in den Wintersportgebieten im Mostviertel mittlerweile zu großen Problemen.

Hochkar erstmals evakuiert

Nachdem der Liftbetrieb am Hochkar bereits am Samstag eingestellt werden musste, wurde dieser gestern (Montag) nun erstmals in der Geschichte evakuiert. Aufgrund der hohen Lawinengefahr bleibt die Alpenstraße bis auf weiteres gesperrt, die Lawinenkommission kommt täglich zusammen um die Situation neu zu bewerten.

Nichts geht mehr für Maiszinken und Puchenstuben

Mittlerweile sind aber auch weitere Skigebiete von den Auswirkungen des Wetters betroffen. Da ein gefahrloser Betrieb nicht mehr möglich sei, wurden auch kleine Skigebiete wie Maiszinken in Lunz/See sowie die Turmkogellifte in Puchenstuben vorübergehend geschlossen. Sowohl in Lunz/See als auch in Puchenstuben hofft man die Lifte ab Freitag wieder in Betrieb nehmen zu können – das hängt jedoch von der weiteren Entwicklung des Wetters ab.

Teilbetrieb Annaberg, Ötscher und Gemeindealpe

In den anderen größeren Skigebieten im Mostviertel herrscht derzeit Teilbetrieb. Bei den Annaberger Liften mussten mit heutigem Tag die Vierersesselbahn Hennesteck und der Almboden geschlossen werden. Auch am Ötscher gibt es derzeit eingeschränkten Liftbetrieb – der Lift auf den Großen Ötscher sowie die Ötscherbahn auf den Kleinen Ötscher sind derzeit gesperrt! Auf der Gemeindealpe in Mitterbach sind die Gipfelbahn sowie alle Pisten über 1.300 Meter aufgrund der großen Lawinengefahr gesperrt – das gilt auch für Tourengeher!!
Die Forsteralm und der Königsberg sind ebenfalls gezwungen, Teile ihrer Anlagen und Pisten zu schließen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*