Hauser Kaibling öffnet mit tollem Sommerprogramm

Nach dem viel zu frühen AUS der Wintersaison und den anschließenden Schließungen aufgrund der Corona-Krise geht es nun endlich wieder los. Und was gibt es jetzt Schöneres, als ein paar Tage in unserer wunderschönen Natur zu verbringen. Eine ganz besondere Kulisse, die einfach so viel Kraft gibt, ist die österreichische Bergwelt. Die Bergbahnen am Hauser Kaibling nehmen ab 27. Juni 2020 wieder Fahrt auf. Die Tauern-Seilbahn direkt im Ort Haus sowie die 8-er Gondelbahn und der Vierer-Sessellift Quattralpina bringen die Gäste täglich hinauf auf den Berg. Natürlich unter Einhaltung aller Sicherheitsbestimmungen und Hygienemaßnahmen.

Apart33 als perfekter Ausgangspunkt

Der perfekte Ausgangspunkt um die Vielzahl an Sommer-Attraktionen am Hauser Kaibling zu erkunden ist das neue Aparthotel Apart33 im Zentrum von Haus. Hier warten 35 exklusive und luxuriös ausgestattete Einheiten für einen unvergesslichen Aufenthalt im schönen Ennstal. Nach einem abwechslungsreichen und äußerst spannenden Tag auf den Bergen fühlt man sich hier anschließend wie „zHaus“. Um maximale Sicherheit in diesen außergewöhnlichen Zeiten zu sorgen, kann man im Apart33 auch kontaktlos einchecken. Das Smartphone wird kurzerhand zum Türöffner umfunktioniert. -> Mehr Infos zum Apart33 <

Schafe als treue Begleiter

Zum Erlebnis wird mit Sicherheit eine Vielzahl an wolligen Schafen. 800 Stück begleiten die Besucher am ganzen Berg, zudem gibt es auf 1.400 Meter Seehöhe auch einen Streichelzoo. Die Schafe begleiten die jungen Gäste auch auf dem Kinder-Erlebnisweg. An verschiedenen Stationen können Kinder ihren „Schafsinn“ und ihr Wissen rund um das Schaf unter Beweis stellen. Ein eigener Rätselpass, der an den Kassen an der Talstation erhältlich sind, sorgt für Rätsel- und Entdeckerspaß. Für die nötige Abwechslung sorgen erlebnisreiche Spielgeräte. Dazu zählen unter andrem ein neuer Flying Fox in der Kaiblingalm, die Drehwippe, Riesensandkiste oder Kletterwand.

Sportliche Action am Berg

Für sportliche Action ist am Hauser Kaibling ebenso gesorgt. Der neue motorisierte E-Trial-Park bietet Action für Groß und Klein. Und natürlich frei von Lärm und Abgasen. Hier können Jung und Alt ihr Gleichgewicht, Geschicklichkeit und Konzentration unter Beweis stellen. Auch für traumhafte Biketouren ist gesorgt, ganz egal ob mit echter „Trittkraft“ oder mit Unterstützung eines Akkus beim E-Bike. Für eine gesellige Disc Golf-Runde gibt es ebenfalls einen eigenen Parcours. Mit einer Art Frisbee-Scheiben kann man sich mit seinen Begleitern in Sachen Treffsicherheit messen.

Gipfelstürmer und Einkehrschwung

Der Gipfel am Hauser Kaibling ist mit 2.015 Metern bekanntlich der höchste Punkt der 4-Berge-Schischaukel. Von hier aus kann man neben dem Gipfelsieg auch den traumhaften Weitblick genießen und ein tolles Erinnerungsfoto schießen. Bei dieser ganzen Action und der herrlichen Bergluft knurrt schön langsam aber auch der Magen. Zum Glück ist in den Sommerhütten für regionale Schmankerl gesorgt. Die Krummholzhütte und das TOMiziel direkt bei der Bergstation der Tauern-Seilbahn freuen sich über hungrige Gipfelstürmer und Entdecker.

Wir sind zum Eröffnungswochende vor Ort und werden euch vom umfangreichen Angebot, wunderschönen Eindrücken und kulinarischen Highlights berichten.

Fotos (c): Hauser Kaibling / Rene Perhab, Apart4you, Pistencheck

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*