Das Seenplateu Reschenpass entdecken

Foto: IDM Südtirol – Frieder Blickle

Der versunkene Kirchturm im Reschensee ist wahrscheinlich den meisten ein Begriff – es ist das Herzstück des Seenplateu. Die Ferienregion Reschenpass besteht aus den Dörfern Reschen, Graun und St. Valentin, die allesamt an der antiken römischen Handelsstraße Via Claudia Augusta, am Dreiländereck wischen Italien, Österreich und der Schweiz liegen. Während im Winter das Skigebiet Schöneben-Haideralm auf einer Höhenlage von 1.450 bis 2.390m Meereshöhe  zum Sonnenskifahren einlädt, warten auch im Sommer eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Der Aktivurlaub hat alles zu bieten – von Wandern, Mountainbiken, Radfahren, Laufen, Kitesurfen, Segeln bis hin zum Klettern.

Foto: IDM Südtirol – Frieder Blickle

Frische Bergluft im Dreiländereck

Ganz egal ob abenteuerliche Gipfelbesteigungen oder kulinarische Genussausflüge zu Almen oder Hütten – die imposanten Berge und das milde Klima machen das Wandern zu einem Erlebnis. Auf den rund 200 Kilometern markierter Wege finden sich Wanderrouten vom leichten Spaziergang bis hin zu anspruchsvollen Klettertouren. Auf den abwechslungsreichen Höhen- und Panoramawegen kann man die einmaligen Ausblicke auf die Region mit ihren Seen genießen. Der Vinschger Höhenweg, beginnend an der Etschquelle, führt entlang der artenreichen Vegetation des Sonnenberges und mit Fernblick auf die Ortlergruppe.

Foto: Kirsten Sörries

Auf Erkundungstour mit dem Bike

Wer die schöne Gegend lieber auf zwei Rädern erleben will, hat in der Region Reschenpass alle Möglichkeiten dazu. Auf dem Rennrad oder Mountainbike, über Almen und Panoramastraßen, ins Hochgebirge und auf Single Trails wieder ins Tal: Natur und Kultur im Vinschgau in Südtirol lassen sich in allen Höhenlagen mit dem Rad erkunden!
Der 80km lange Etschradweg führt entlang der alten Römerstraße Via Claudia Augusta und ist eine der beliebtesten Strecken für Radfahrer. Moutainbiker erleben hingegen anspruchsvolle Bergtouren, Panoramastrecken sowie Flow und Single Trails.

Abwechslungsreiches Programm

Sowohl der Reschensee als auch der Haidersee laden zum Segeln, Surfen und Kitesurfen und eine Schifffahrt ist ein besonderes landschaftliches und kulturelles Erlebnis. Ein Erlebnis für die ganze Familie ist Vinschgaus einziger ganzjährig geöffneter Bogenparcours im Talaiwald oberhalb von St. Valentin auf der Haide. Anfänger und Fortgeschrittene finden dreidimensionale Tierattrappen in verschiedenen Größen. Kletterfreunde kommen mit den beiden Klettersteigen „Goldweg“ und „Tirolerweg“ voll auf ihre Kosten. Dabei können sie einen beeindruckenden Rundum-Blick auf die Südtiroler Berge sowie den Reschensee genießen!

Foto: IDM Südtirol – Frieder Blickle

Foto: Manuel Pazeller

Genuss kommt nicht zu kurz

Das Vinschger Klima mit seinen sonnigen Tagen und den kühleren Nächten sorgt im Feriengebiet Reschenpass für erstklassige bäuerliche Erzeugnisse. Das Vinschger Paarlbrot, Steinobst, Bergkräuter oder der Vinschger Bergkäse zählen zu den kulinarischen Spezialitäten. Die Bandbreite der Lokale in der Ferienregion Reschenpass reicht von Buschenschänken zu Almgasthäusern, von einfachen Gaststuben und Wirtshäusern bis zur Pizzeria und dem Gourmet-Restaurant.
Mehr zur Region Reschenpass -> www.vinschgau.net/de/reschenpass/

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*