Königliche Skisaison steht bevor

Heute in einer Woche ist es nun endlich soweit. Der heißersehnte Start in die Skisaison erfolgt heuer aus bekannten Gründen leider um einige Wochen später, rechtzeitig zum Christkind am 24. Dezember 2020 darf es nun losgehen. Anfang der Woche konnten wir euch bereits einen Einblick in die Vorbereitungsarbeiten am Hauser Kaibling geben. Heute wollen wir euch über den aktuellen Stand der Dinge in der Skiregion Hochkönig informieren. Bei unserem Pistencheck im Jänner dieses Jahres konnten wir uns von den 120 Pistenkilometern vor der majestätischen Kulisse des Hochkönigs überzeugen. Die breiten und bestens präparierten Pisten sind uns ebenso in Erinnerung geblieben wie das herrliche Panorama.

Ein sicheres Miteinander

Nun laufen auch in der Skiregion Hochkönig die letzten Vorbereitungen, um bestmöglich für den 24. Dezember gerüstet zu sein. Die finalen Arbeiten an den Liftanlagen werden durchgeführt und die Pisten abgesichert. Natürlich ist auch „Corona“ ein sehr präsentes Thema. Gemeinsam mit dem Skiverbund Ski amadé setzen die Bergbahnen alle notwendigen Maßnahmen, um für ein sicheres Miteinander bei größtmöglicher Sicherheit im Skigebiet zu sorgen. Ein verantwortungsvoller Umgang miteinander hat oberste Priorität. Zu den getroffenen Vorkehrungen zählt unter anderem das permanente Tragen eines Mund-Nasenschutzes im Skibus, im Kassen- und Seilbahnbereich sowie in den Gondeln und Liften. Bei jedem Ticketverkauf gibt die Region Hochkönig auch einmalig einen wintersportgerechten Mund-Nasenschutz aus. Über die aktuellen Sicherheitsbestimmungen wird auch direkt vor Ort via Lautsprecherdurchsagen und Hinweisschilder informiert.

Königliche Entwicklung

In den letzten Jahren hat sich das Skigebiet königlich entwickelt. So wurde im Dezember 2018 der Natrun – der Hausberg von Maria Alm – mit dem Aberg durch zwei hochmoderne 10er-Gondelbahnen verbunden und damit die Lücke geschlossen. Seither stehen dem Skigenuss mit 34 modernen Liftanlagen und 120 Pistenkilometern nichts mehr im Wege. Bei der Königstour kommt man in den Genuss von 6 Berggipfeln und 7.500 Höhenmetern. Auch heuer gibt es mit dem Tellerlift Natrun eine Neuerung. Dieser befindet sich direkt in Maria Alm und eignet sich auch perfekt als Übungslift für Skianfänger. Die letzten Entscheidungen, welche Liftanlagen genau zum Saisonstart geöffnet haben, fallen in den nächsten Tagen. Den aktuellen Status gibt es auf www.hochkoenig.at/saisonstart. Das Ziel ist es aber möglichst bald, alle Anlagen in Betrieb zu nehmen.

Wir freuen uns jedenfalls schon riesig auf den Start in die Skisaison sowie auf ein Wiedersehen in der Skiregion Hochkönig.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*